IKF - International Kobudo Federation

G�nter Painter zeigt Jujutsu- und Kobudo-Techniken G�nter Painter zeigt Jujutsu- und Kobudo-Techniken G�nter Painter zeigt Jujutsu- und Kobudo-Techniken G�nter Painter zeigt Jujutsu- und Kobudo-Techniken G�nter Painter zeigt Jujutsu- und Kobudo-Techniken G�nter Painter zeigt Jujutsu- und Kobudo-Techniken G�nter Painter zeigt Jujutsu- und Kobudo-Techniken G�nter Painter zeigt Jujutsu- und Kobudo-Techniken

Günter Painter

Soke, Shihan

  • 9. Dan Kobudo
  • 9. Dan Jujutsu
  • 8. Dan Ju-Jitsu
  • 7. Dan Jiu-Jitsu (JJVÖ)
  • 6. Dan Bojutsu
  • 2. Dan Tantojutsu
  • 2. Dan Tonfajutsu
  • 2. Dan Nunchaku
  • 2. Dan Hwarang-Do
  • 2. Dan Kashino-Bo
  • 2. Dan Modern Arnis

Lizenzen

  • Lizenz Kobudo
  • Lizenz Bojutsu
  • Lizenz Jujutsu

Infos

GÜNTER PAINTER wurde am 27.04.1961 in Klagenfurt geboren und kam während seiner Offiziersausbildung beim Österreichischen Bundesheer 1980 bis 1981 über den militärischen Nahkampf zu den verschiedensten Kampfsportarten.

Als „SUCHENDER“ trainierte GÜNTER PAINTER mit Unterbrechungen, von 1982 bis 1986, Boxen in Wien, Kung-Fu, Karate und Judo in Kärnten.

1987 fand GÜNTER PAINTER am USI Klagenfurt in Dr. KURT SCHÖFFMANN (Kyoshi, 8.Dan Nihon Jujutsu) einen erfahrenen und umsichtigen Jujutsumeister der seine Ambitionen auch richtig zu fördern wusste.

1989 traf GÜNTER PAINTER bei einem internationalen Trainingslager auf SOKE VLADO SCHMIDT (10.Dan Selfdefence,10.Dan Goshin Kai, Kaiso 10.Dan Kobukai,10.Dan Ju Jitsu). VLADO SCHMIDT war federführend an der Entwicklung des JUJUTSU und des KOBUDO in Deutschland und Europa beteiligt. Nach einem Jahr „Probezeit“ akzeptierte Soke Vlado Schmidt GÜNTER PAINTER als seinen Meisterschüler in KOBUDO und JUJUTSU.

1995 gründete GÜNTER PAINTER den JUJUTSU / KOBUDO Verein ZANSHIN in Feistritz im Rosental und setzte damit den Grundstein für einen gezielten Aufbau in der Ausbildung für das JUJUTSU und KOBUDO in Kärnten.

GÜNTER PAINTER ist Träger des 9. Dan Kobukai Kobudo, des 9. Dan Jujutsu, des 8. Dan Ju-Jitsu, des 7. Dan Jiu-Jitsu (JJVÖ), des 6. Dan Bojutsu, des 2. Dan Tantojutsu, des 2. Dan Tonfajutsu, des 2. Dan Nunchaku des 2. Dan Hwarang-Do, des 2. Dan Kashino-Bo und des 2. Dan im Modern Arnis

Im Juli 2009 ernannte SOKE VLADO SCHMIDT seinen Meisterschüler GÜNTER PAINTER zum NI DAI SOKE (Generationserben) und zu seinem designierten Nachfolger und verlieh ihm den Titel SHIHAN für die Stilrichtung des KOBUKAI KOBUDO.

Nach dem Tod von Vlado Schmidt (08. September 2017) übernahm Günter Painter als designierter Nachfolger das KOBUKAI BUDO DO System als oberste Autorität. Als Generationserbe und Nachfolger von Shodai Soke Vlado Schmidt (Stilbegründer) ging der Titel SOKE auf GÜNTER PAINTER über.

GÜNTER PAINTER ist Präsident der INTERNATIONAL KOBUDO FEDERATION (IKF), Board Director IKF AUSTRIA, Präsident des JIU JITSU Landesverbandes KÄRNTEN, TIROL und VORARLBERG, Mitglied des Dankollegiums und des Senats I des JIU JITSU Verbandes Österreich (JJVÖ), Obmann und Trainer des JUJUTSU / KOBUDO Vereines ZANSHIN und international anerkannter Trainer für Jujutsu, Kobudo und Bojutsu.

 

Impress   |   IKF - International Kobudo Federation, 2019